Kinderschminken – eine Anleitung für Anfänger

Kinder lieben Kinderschminken!
Kinder schlüpfen gerne in andere Rollen und haben Spaß daran, sich zu verkleiden und sich als andere Figuren und Wesen schminken zu lassen. Eltern sind oft erstaunt, mit wie viel Geduld die Kinder auf einmal still sitzen können, wenn es darum geht, als Prinzessin oder Pirat geschminkt zu werden.
Für Kinderschmink-Anfänger haben wir diese kleine Anleitung mit Tipps und Tricks zum gelungenen Kinderschminken zusammengestellt. Damit Sie bei dem nächsten Kinder-Fasching, Halloween oder Kindergeburtstag viele leuchtende Kinderaugen sehen.

Schminkfarben
Zur Grundausstattung für das Kinderschminken gehören gute Schminkfarben, die sich leicht auftragen lassen, gut decken, leuchtkräftig sind und die praktischerweise auch relativ leicht wieder abgewaschen werden können. Farben auf Wasserbasis sind geeigneter als Farben auf Fettbasis, da sie hautfreundlicher und leichter zu handhaben sind. Wir verwenden Profi-Theaterfarben von Eulenspiegel, die dermatologisch getestet sind und mit denen sich qualitativ hochwertige Ergebnisse erzielen lassen.
Tipp: Testen Sie beim Schminken die passende Farbkonsistenz auf Ihrer Hand, um die Farbe nicht zu flüssig oder zu trocken aufzutragen.

Schwamm
Zur farblichen Grundierung eignen sich Schwämme, mit denen sich große Farbflächen leicht und gleichmäßig auftragen lassen. Feuchten Sie die Schwämme zum Schminken nur leicht an. Solange die Farbe auf der Haut noch nicht getrocknet ist, kann man schöne Farbübergänge zaubern. Mit den Kanten des Schwammes kann man ein wenig präziser malen und gröbere Linien ziehen sowie Konturen zeichnen. Verwenden Sie pro Schwammkante nur eine Farbe, da das Auswaschen der Farben ansonsten zu aufwändig wird.
Tipp: Fangen Sie bei der Grundierung mit der hellsten Farbe an und enden Sie mit der dunkelsten Farbe.

Pinsel
Mit den Pinseln schminken Sie die Details, feinere Linien, kleine und große Punkte. Wir empfehlen Ihnen eine kleine Auswahl an verschiedenen Pinselgrößen parat zu haben. Sie benötigen nicht unbedingt spezielle Schminkpinsel; Pinsel aus dem Bastelgeschäft tun es auch. Wichtig ist, dass die Pinsel weich und nicht zu dünn sind und keine Härchen verlieren.
Tipp: Legen Sie zwei Pinsel beiseite, die Sie jeweils nur für Schwarz und Weiß benutzen. Diese beiden Farben werden sehr häufig benötigt und das ständige Auswaschen der Pinsel für die beiden Farben kostet viel Zeit und Schminkwasser.

Glitter
Glitzer und Glitter dürfen auf keinen Fall fehlen! Mit dem Glitzer können Sie das Motiv abrunden und Highlights setzen. Zum Aufragen den Finger oder Pinsel leicht anfeuchten und damit den Glitter auf die Haut auftupfen. Auf feuchter Farbe hält der Glitter am besten. Dabei darauf achten, dass man beim Auftragen des Glitters die Farbe nicht verschmiert.

Schminkmotive
Wenn Sie Anfänger sind, ist es am einfachsten, das Motiv 1:1 von einer Schminkvorlage abzumalen. Im Internet und auf dem Buchmarkt gibt es zahlreiche schöne Beispiele und Inspirationen. Mit der Zeit wird Ihnen das Schminken leichter fallen und Sie können Ihre eigenen Schminkmotive kreieren.
Zu den beliebtesten Schminkmotiven gehören sicherlich Schmetterling, Tiger, Prinzessin, Pirat und Blumenranken in allen denkbaren Varianten.

Die FESTmacher wünschen gutes Gelingen und viele glückliche Kindergesichter!

Dieser Beitrag wurde unter Kinderfeste, private Feiern abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>